Mindstorms NXT pBrick (9841)

Der programmierbare Lego Mindstorms NXT Stein (NXT steht für NeXT) ist im Jahr 2006 erschienen. Ein schwarzer NXT Stein wurde zum 10- jährigen Lego Mindstorms Jubiliäum ab dem Jahr 2009 im Lego Online Store vertrieben. Die Auflage ist streng limitiert gewesen - soweit ich weiß auf genau 1998 Steine. Dazu gab es ein Zertifikat, Wallpaper und Anleitungen für spezielle Modelle.
Zum Betrieb werden 6AA-Batterien oder ein NXT Akku benötigt. Den NXT Akku gibt es in zwei Unterschiedlichen Ausführungen: einer dunkelgrauen mit 1400 mAh, die als Anschluss das Netzteil von dem 9V Trafo unterstützt und einer neueren mit 2200 mAh, die als Anschluss das Stromkabel, das auch für den Power Functions Akku und den Lego Mindstorms EV3 Akku unterstützt. In der Schulversion wird der Akku mitgeliefert. Für die restlichen Versionen wurde der Akku einzeln verkauft. Durch ihn wird der NXT auf der Rückseite um eine Achsbreite höher.
An der Oberseite hat der NXT drei Anschlüsse für Motoren und an der Unterseite vier Anschlüsse für Sensoren. Die Pinbelegung lässt sich dem HDK (Hardware Developer Kit) entnehmen.
Zur Interaktion gibt es 4 Tasten. Außerdem gibt es in einem Achsloch versteckt auf der Rückseite des NXTs eine "Zurücksetz-Taste". Außerdem gibt es einen monochromen Bildschirm mit 100x64 Pixeln.
Es gibt zwei Möglichkeiten, den NXT mit einem Computer zu verbinden: entweder über das mitgelieferte USB Typ B Kabel oder über Bluetooth. Da es sich um eine ältere Bluetooth Version handelt lässt sich der NXT nicht direkt mit dem Powered Up System verbinden.

System:

  • Hauptprozessor: Atmel 32-Bit ARM AT91SAM7S256 mit 48MHz
  • 256KB FLASH-RAM und 64KB RAM
  • Coo-Prozessor: Atmel 8-Bit AVR ATmega48 mit 8MHz
  • 4KB FLASH-RAM und 512 Byte RAM
  • Proprietäres Betriebssystem
Links:

Kommentare